17_H8A5935

Die Bauchtasche: vom steinzeitlichen Lederbeutel zum veganen Berlin-Accessoire

Die Bauchtasche ist eines der absoluten Evergreens unter den Accessoires: Schon Ötzi trug in einer um den Bauch geschnallten Tasche kleine Werkzeuge, ein steinzeitliches Feuerzeug, heilende Pilze und weiteren Kleinkram bei sich, als er vor über 5.000 Jahren durch die Tiroler Alpen wanderte. Aber was ist eigentlich das Besondere an einer Bauchtasche und wie werden die PP-Berlin-Hipbags hergestellt?

Man kennt sie als Bauchtasche, Gürteltasche, Hipbag, regional auch als Wimmerl, die Franzosen sagen „Sac Banane“, also Bananentasche, dazu und die Amerikaner nennen sie „Fanny Pack“, also Po-Beutel. Bei den Briten heißt das übrigens „Bum Bag“ und man kann vermuten, dass beide Namen von der nach hinten, über dem Gesäß, getragenen Bauchtasche kommen. Sie kann außerdem nach vorne, an der Seite oder über die Schulter getragen werden – manche Touristen mittleren Alters fädeln sie auch in bester Alman-Manier durch die Gürtelschlaufen ihrer Khaki-Hose. Sie kann alles sein, vom modischen Statement bis zum Mode-Faux-Pas. Aber seit über fünf Jahrtausenden kommt sie immer wieder zurück.

Unzählige Modeblogs stellen sich in den letzten Jahren die Frage: Ist die Bauchtasche wieder da – und wie finden wir das? Wir von PP Berlin sehen das etwas pragmatischer und fragen uns: Welche Bauchtasche braucht Berlin? Die Antwort auf diese Frage findet Ihr in unserem Hipbag-Sortiment im Onlineshop – handgenähte, vegane Bauchtaschen in vielen individuellen Designs, wahlweise in klassischer Form oder im praktischen Slim-Format.

Handmade-Bauchtaschen aus dem PP-Atelier in Friedrichshain

Eins haben dabei alle PP-Hipbags gemeinsam: Sie sind mit viel Liebe und Sorgfalt in unserem Atelier in der Libauer Straße in Berlin-Friedrichshain entstanden. Hier bekommst Du einen kleinen Einblick in unsere tägliche Arbeit:

Im Atelier verwirklichen wir zusammen mit unseren Mitarbeitern unsere Ideen, mit ausgewählten Mustern und Materialien. Jede einzelne PP-Bauchtasche, die Du im Store oder im Onlineshop findest, ist hier entstanden:

  • vegane Bauchtaschen aus Kunstleder, in verschiedenen Farben und im Vintage-Look
  • Bauchtaschen aus weichen Samt- und Cordstoffen
  • Bauchtaschen mit farbenfrohen Muster-Prints
  • Immer wieder neue Ideen und Kooperationen, z.B. mit DWA

Egal, was Du in Deine Bauchtasche packst, wie Du sie trägst und wie Du sie nennst: Bei dutzenden individuellen Designs findest Du garantiert die passende Tasche für Deinen Stil. Natürlich ist ein PP-Hipbag auch immer eine tolle Geschenkidee für Männer und Frauen, egal, ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu anderen Anlässen … nur so als Tipp, falls Du noch auf der Suche bist. Denn damit schenkst Du nicht nur eine praktische, seit Jahrtausenden beliebte Tasche, sondern auch handgefertigtes Design aus dem Herzen von Berlin-Friedrichshain!